Wohnen im Westerwald

Neubaugebiet in der Ortsgemeinde Berod

"Im Gassegarten"

Das Neubaugebiet „Im Gassegarten“ besteht aus 20 voll erschlossenen Bauplätzen mit 593 - 1000 m2, die zu familienfreundlichen Preisen angeboten werden. Das Baugebiet besticht durch eine bevorzugte und sonnige Südhanglage in einem verkehrsberuhigten Teil des Ortes.

Der Kaufpreis der Grundstücke liegt bei 52 €/m2. Die Grundstücke können sofort bebaut werden.

Junge Familien möchte die Gemeinde beim Erwerb eines Grundstückes besonders unterstützten und bietet einen Kinderbonus von 1.000 € pro Kind an (max. 3.000 €).

Bebauungsdetails:

  • Allgemeines Wohngebiet nach der BauNVO (Läden,Gaststätten und nicht störende Handwerksbetriebe sind nicht zulässig)
  • Grundflächenzahl (GFZ) ist 0,4
  • Geschossflächenzahl (GFZ) ist 0,8
  • Firsthöhe (FH) ist 10,00
  • Zahl der Vollgeschosse als Höchstgrenze ist 2
  • Offene Bauweise möglich
  • Deichneigung 30° - 48°
  • Nur Einzel- und Doppelhäuser zulässig

Wohnen in Berod:

Berod ist eingebettet in die sanfte Hügellandschaft des Westerwaldes. Wertvolle Biotope und landwirtschaftliche Nutzflächen wechseln sich ab. Im Ort gibt es zwei Spielplätze für Kinder sowie zahlreiche Sportangebote in der Umgebung für die ca. 610 Einwohner von Berod. Kindergärten gibt es in Gieleroth (3,5 km) und Wahlrod (2,1 km). In der Kreisstadt Altenkirchen befinden sich sowohl Grundschule als auch weiterführende Schulen. Berod besitzt eine aktive Vereinskultur und stellt auch den Brandschutz für umliegende Gemeinden durch einen eigenen Löschzug mit 35 Aktiven und 12 Jugendfeuerwehrleuten sicher.

Berod liegt sehr verkehrsgünstig zwischen den größten Städten der Umgebung:

  • Kreisstadt Altenkirchen: 9 Min.
  • Hachenburg: 16 Min.
  • Koblenz: 40 Min.
  • Köln: 1 Std.
  • Frankfurt: 1 Std. 30 Min.
  • Autobahnanschluss an die A3: 20 Min.
  • Busanbindung nach Altenkirchen

Verschiedene Einkaufsmöglichkeiten und Geschäfte gibt es in den umliegenden Orten.

Internet:

In Berod ist ein 32 MBit/s Internetanschluss möglich.

  • 32 MBit/s Download
  • 2 MBit/s Upload

Bei Rückfragen melden Sie sich bitte bei der Ortsbürgermeisterin Ginette Ruchnewitz (Handy: 017650102408; E-Mail: Gina.Ruchnewitz@googlemail.com)